FORSCHUNG UND ERNEUERBARE ENERGIEN

Der weltweite Ressourcenverbrauch und der Klimawandel sind Themen, die aktueller sind denn je. Besonders viele junge Leute bewegt die Frage, wohin sich Alles entwickelt, und was noch gemacht werden kann, um Schaden abzuwenden. In meinem Vortrag möchte ich erläutern, wie sich die Situation aus wissenschaftlicher Sicht darstellt: woher kommen solche Begriffe wie "Klimawandel" oder "Global Footprint"?

Wie kann (und sollte) man die momentane Situation anhand der Faktenlage bewerten? Darauf basierend wird ein Einblick in aktuelle Grundlagenforschung gegeben und erörtert, welche Entwicklungen es zur Zeit gibt. An den Vortrag schließt sich eine offene Diskussion an, zu der jede(r) herzlich eingeladen ist.

Studierende, die den Abend mit einem gemeinsamen Abendessen beginnen wollen, sind ab 19.00 Uhr dazu eingeladen. Die khg stellt Brot, Butter, Wasser und Tee – die Teilnehmenden bringen alles Weitere mit. Der inhaltliche Teil des Abends beginnt dann um 20.15 Uhr.

Kontakt: Salvatore Manmana, salvatore.manmana@theorie.physik.uni-goettingen.de // 
Sprache des Vortrags: Deutsch, bei Bedarf Englisch

Termin
30.01.2020, 20:15 Uhr
- 30.01.2020, 22:00 Uhr
Ort
"Fegefeuer", khg: Zentrum
Kurze Str. 13
Göttingen
Referentin / Referent

Priv.-Doz. Dr. Salvatore R. Manmana, Institut für Theoretische Physik, Universität Göttingen