LEBEN AUS DEM GLAUBEN

Alfred-Delp-Lecture 2019

In der Alfred-Delp-Lecture stellen Menschen sich und „ihr Leben aus dem Glauben“ vor, dieses Jahr hält Dr. Thomas Scharf-Wrede den Vortrag.

In den vergangenen Jahren waren bei der Lecture u.a. schon: Rita Süssmuth, Jürgen Trittin, der Hildesheimer Generalvikar Dr. Werner Schreer, Prof. Dr. Heinrich Detering und Constantin Graf von Brandenstein-Zeppelin, der Präsident des Malteser-Hilfsdienstes. Die Lecture bezieht sich auf den Jesuitenpater Alfred Delp, der seine Glaubensüberzeugung in der Zeit des Nationalsozialismus konsequent gelebt hat und für seinen Glauben letztlich in den Tod gegangen ist.

In diesem Jahr wird der Direktor des Bistumsarchivs in Hildesheim Dr. Thomas Scharf-Wrede über das Leben und Wirken von Glaubenszeugen aus dem Bistum Hildesheim in der Zeit des Nationalsozialismus informieren.

Im Anschluss an den Vortrag findet die traditionelle Nikolausparty des khg: Wohnheims statt – unter anderem mit „Feuerzangenbowle“ (sowohl als Getränk als auch als Film).

Mitwirkende: Studierende des khg: Wohnheims

Termin
03.12.2019, 20:15 Uhr
- 03.12.2019, 22:00 Uhr
Ort
Mittelbau des khg: Wohnheims
Stauffenbergring 6
Göttingen
Referentin / Referent

Dr. Thomas Scharf-Wrede, Direktor des Bistumsarchivs Hildesheim