EINE HARZWANDERUNG - GANZ ANDERS

"Das gewaltigste Tal nördlich der Alpen"

Harzwanderung – das heißt für viele: Rauf auf den Brocken. Mit all den Hundertschaften, die diesen Weg Tag für Tag suchen – falls sie nicht besondere Tageszeiten suchen (wie die Wanderung zum Sonnenuntergang, siehe unser Angebot „Brockenwanderung zum Sonnenuntergang“ am 21. Juni). Wanderlustigen bietet der Harz noch andere Attraktionen – so das Bodetal zwischen Thale und Treseburg, das Goethe als das „gewaltigste Tal nördlich der Alpen bezeichnet“ hat.

Rechts und links der Bode ragen beeindruckende Felsformationen auf – die Rosstrappe und der Hexentanzplatz. Ganz in der Nähe steigt mitten aus der Landschaft die Teufelsmauer empor. Uralte Sagen erklären die Naturdenkmäler auf ihre Weise.
Am Zielort nach gut 10 Kilometern lockt eine Furt – da werden wir nicht über das Wasser gehen, aber immerhin durch das Wasser die andere Seite der Bode erreichen können.
Teilnehmende, die ein Auto mitbringen und Mitfahrgelegenheiten anbieten können, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis bei der Anmeldung.

Treffpunkt: khg: Zentrum
Ort: BodetDetail Kultur & Freizeital 
Kontakt: Peter-Paul König 
Anmeldung: bis 28. Mai 19 im khg: Sekretariat, Tel 0551 488760, info@khg-goettingen.de 
Kosten: für Studierende keine
Mitzubringen: Snacks und Getränke für unterwegs, ggf. Wanderschuhe, dem Wetter entsprechende Kleidung

Termin
01.06.2019, 10:30 Uhr
- 01.06.2019, 18:00 Uhr
Ort
Treffpunkt: khg: Zentrum
Kurze Str. 13
Bodetal
Anmeldefrist
28.05.2019
Kosten

für Studierende keine

Information und Anmeldung

info(ät)khg-goettingen.de