NIGHT PENDULUM

Jazz-Konzert

Das Quintett des Göttinger Querflötisten Jan Monazahian nimmt das Publikum mit auf eine Reise durch die Nacht. Spoken Word Art trifft auf Jazz und Klassik, freie Improvisation auf Komponiertes, und so entsteht der Großstadtdschungel mitten auf der Bühne.

Wer sich auf das Konzert einstimmen möchte, verweisen die Musikerinnen und Musiker auf einen Text von Etel Adnan: „Damals liebte ich die Nacht; ich tue es immer noch. Nacht gehört zur Liebe; wie Nebel. Sie befreit den Raum, lässt Frische einkehren. Ihr Zauber beflügelt den Körper, macht das Mysterium spürbar, lebendig zu sein, kurzum, zu sein. Der Himmel wird, mit Sternen und Galaxien oder ohne sie, zum privaten Reich- zum Bestätigungsfeld der Fantasie. In solchen Momenten ist zwischen dem Mond und einem selbst alles erreichbar.“

Der Eintritt ist frei – eine Spende für die Musikerinnen und Musiker ist erbeten.

Mitwirkende: Anton Hübner (perc, drums), Jan Monazahian (flute), Daniel Schlipf (bass), Anna-Lena Voltz (vocals), Alexandra Wagner (vocals)
Kontakt: Peter-Paul König, koenig@khg-goettingen.de

Termin
01.02.2020, 20:15 Uhr
- 01.02.2020, 22:00 Uhr
Ort
Citykirche St. Michael
Kurze Straße
Göttingen