TANGO OPEN AIR MIT QUADRO NUEVO

Bereits über zehn Jahren gibt es das Tango-open-air-Event der khg. Am 13. Juli 2019 wartet auf die Tangoszene ein ganz besonderer Abend: Quadro Nuevo kommt nach Göttingen.

 

 

Seit fast 20 Jahren Tourleben ist Quadro Nuevo auf der Suche nach der Seele des Tango. Unzählige Orte haben die abenteuerlustigen Musiker bereist, verwegene Spielweisen ausgelotet, sich damit zweimal den ECHO geholt.

Anfang 2014 packten sie wieder einmal ihre Instrumente ein: keine Tournee sollte es diesmal werden, sondern eine Expedition ins sommerliche Buenos Aires.

Sie bezogen Quartier in einer alten Stadtvilla, probten tagelang in der flirrenden Mittagshitze, schwärmten abends aus, stürzten sich kopfüber in die Szene, begleiteten Tänzer, begegneten berühmten Tangueros und verrückten Straßenpoeten, führten nächtliche Gespräche bis zum Morgengrauen und berauschten sich an schwerem Wein und frischem Tango direkt von der Quelle.

Diese musikgewordenen Erlebnisse formten sich zum Quadro Nuevo-Programm "TANGO !", das jetzt in Göttingen zu erleben ist. Und wie beim Göttinger Tango-open-air üblich, gibt es nach dem konzertanten Auftakt im zweiten Teil des Konzerts die Gelegenheit, zur Livemusik zu tanzen. Selbstverständlich werden der traditionelle Tango-Schnupperkurs und die Showtanz-Einlage auch diesmal nicht fehlen.

 

19.00 Uhr                   Tango-Schnupperkurs

20.00 Uhr                   Konzert

zwischendurch           Showtanz

anschließend              Tanz im Saal mit DJ Matías Guinazú

 

Quadro Nuevo

Mulo Francel (Saxophone, Klarinetten)

Chris Gall (Piano)

Andreas Hinterseher (Bandoneon, Akkordeon)

D.D. Lowka (Bass, Percussions)